ALUFOLIE, WICKLE SIE UM DEN BADEZIMMERABFLUSS: DU SPARST EINE MENGE GELD

Advertisements

ALUFOLIE, EINFACH UM DEN BADEZIMMERABFLUSS WICKELN: MAN KANN EINE MENGE GELD SPAREN

Die Abflussrohre von Waschbecken im Badezimmer und in der Küche sind die Orte, an denen sich Keime, Bakterien und unangenehme Gerüche am meisten sammeln. Eine korrekte Reinigung und Wartung ist wichtig, um die Abflussrohre sauber zu halten. Stehendes Wasser, Lebensmittelreste, Seifenreste, Haare und Kalkablagerungen sind die Hauptursachen für schlechte Gerüche. Es ist ratsam, spezifische Produkte zu verwenden und bestimmte Tricks anzuwenden, um eine gründliche Reinigung durchzuführen. Hier ist die Lösung und das Mittel der Aluminiumfolie, mit dem Sie eine Menge Geld sparen können.

ÜBELRIECHENDE ABFLUSSROHRE IM BAD UND IN DER KÜCHE: DIE URSACHEN

Die schlechte Funktion der Abflussrohre ist eine der Ursachen für die schlechten Gerüche, die in den Abflüssen von Spülen und Waschbecken entstehen. Eine korrekte Reinigung des Siphons hilft, Funktionsstörungen der Rohrleitungen und die Entstehung von übelriechenden Gerüchen zu verhindern.

Stehendes Wasser und Lebensmittelreste, pflanzliche Öle und Fette neigen dazu, an den Wänden des Abflussrohrs zu haften und sich Tag für Tag anzusammeln, sich zu zersetzen und Funktionsstörungen der Rohrleitungen und schlechte Gerüche zu verursachen.

SCHLUSS MIT SCHLECHTEN GERÜCHEN UND FUNKTIONSSTÖRUNGEN DER ABFLUSSROHRE MIT DER METHODE DER ALUMINIUMFOLIE

Um die schlechten Gerüche, die in den Abflussrohren der Spülen entstehen, zu beseitigen, ist es ratsam, einen wirksamen Trick anzuwenden. Worum handelt es sich bei dieser Methode? Es reicht aus, die Abflussrohre mit Aluminiumfolie zu umwickeln, um die Temperatur warm zu halten und zu verhindern, dass sie zu stark abkühlen. Die Temperatur der Rohre warm zu halten, verhindert, dass die Fette und pflanzlichen Öle, die in die Spüle gelangen, sich ansammeln.

Advertisements

Folglich bilden sich mit der Zeit und der Zersetzung organischer Stoffe entlang der Abflussrohre schlechte Gerüche. Indem man die Aluminiumfolie um die Rohre wickelt, funktioniert sie, um sie auf einer bestimmten Temperatur zu halten, und auch die Fette und pflanzlichen Öle verfestigen sich nicht, sondern tendieren dazu, entlang der Rohre zu rutschen.

Dies verhindert, dass sich die Fette absetzen und zersetzen können, was zur Entstehung unangenehmer Gerüche führt. Aber dieser Trick allein reicht nicht aus. Um die Rohre zu entfetten und die Entstehung von schlechten Gerüchen aus den Abflüssen der Spüle zu verhindern, ist es ratsam, eine chemische Reaktion herbeizuführen. Man muss eine Mischung aus weißem Weinessig und Natron vorbereiten.

Nachdem die Mischung in die Rohre eingeführt wurde, lässt man sie über Nacht wirken, und das war’s. Nie wieder fettige, verkalkte und stinkende Rohre. Man muss nur auf bewährte natürliche Mittel und wirksame Tricks zurückgreifen, um Verstopfungen zu lösen, ohne einen Techniker rufen zu müssen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *