Der geniale Trick, um Schimmel im Badezimmer zu beseitigen und es strahlend sauber zu machen

Advertisements

Trotz richtiger Fliesenreinigung kann sich Schimmel auf den Fugen ansammeln, und gewöhnliche Reinigungsmittel sind nicht wirksam genug, um ihn loszuwerden.

Glücklicherweise gibt es Tricks, die Sie an Ihren Kacheln ausprobieren können, um sie schnell und effektiv loszuwerden. Finden Sie heraus, welche.

Schimmelflecken an den Wänden oder der Decke sind ein sehr häufiges Problem, das alle Räume im Haus betrifft, in denen die Luftfeuchtigkeit tendenziell hoch ist . Obwohl Schimmel entlang einer Wand wachsen kann, wird er am häufigsten in der Nähe der Decke gefunden.

Warum bildet sich Schimmel?

Eine warme und feuchte Umgebung begünstigt die Schimmelbildung. Eines der Anzeichen für hohe Luftfeuchtigkeit ist Kondensation, die durch ungeeignete Isoliermaterialien oder durch Haushaltstätigkeiten wie Wäsche waschen, Duschen oder Kochen verursacht werden kann.

Wenn feuchte Luft mit kalten Oberflächen wie Wänden und Fenstern in Kontakt kommt, kann es zu Kondensation kommen . Das Eindringen von Wasser ist auch eine häufige Ursache für erhöhte Luftfeuchtigkeit und damit für das Auftreten von Schimmel. Bereiche wie Keller, Dachböden, Außenwände und Balkone sind besonders anfällig für Schimmelbildung.

Wenn sich Feuchtigkeit staut, bildet sich vor allem an der Badezimmerdecke Kondenswasser und es entstehen unschöne Stockflecken . Thermische Veränderungen sind auch eine häufige Ursache für Schimmelbildung. Besonders in einem Haus oder einem Raum, der nicht täglich oder nicht richtig gelüftet wird, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Schimmel auftritt

Wie verhindert man Feuchtigkeit und Schimmel im Badezimmer?

Um Schimmelbildung in Ihrem Badezimmer zu vermeiden, ist es wichtig, dass die Lüftung richtig funktioniert. Ein schlecht belüftetes Badezimmer kann leicht zum Nährboden für Schimmelpilze werden.

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass Wasserinfiltrationsprobleme angegangen werden, da Wasser, das in Strukturen im Haus eindringt, Schimmelbildung fördern kann.

Schließlich kann ein nicht wasserdichtes Fundament Ihres Hauses zu Problemen mit dem Kapillaraufstieg führen und das Auftreten von Schimmelpilzen begünstigen.

Daher ist es wichtig, Maßnahmen zur Reduzierung der Luftfeuchtigkeit im Badezimmer zu ergreifen , wie z. B. die Installation eines Luftentfeuchters und gegebenenfalls Reparaturarbeiten.

Wie wird man Schimmel im Badezimmer mit natürlichen Tricks los?

Mit Natron

Schimmel kann sowohl Ihrer Gesundheit als auch der Menschen schaden, die unter einem Dach leben. Fortgesetzter Kontakt mit diesen Pilzen kann ernsthafte Probleme wie Allergien , Infektionen und andere Krankheiten verursachen. Es ist daher wichtig, ihr Wachstum zu Hause zu kontrollieren.

Sie können eine effektive Lösung vorbereiten, um Schimmel zu beseitigen , der an den Wänden und anderen Elementen des Badezimmers vorhanden sein kann. Mischen Sie dazu einfach drei Esslöffel Natron und einen Esslöffel Wasserstoffperoxid.

Nach dem Mischen in einer Schüssel auf die Stellen auftragen, an denen sich Schimmel gebildet hat. Einige Minuten einwirken lassen, dann abspülen und trocknen lassen oder ein Mikrofasertuch verwenden.

Advertisements

Mit weißem Essig

Um Schimmel zu entfernen, ist weißer Essig ein wirksames Produkt. Es kann mit Wasser verdünnt und mit einer Sprühflasche auf die Formoberfläche aufgetragen werden . Anschließend die Wände einfach mit einem Tuch abwischen und ggf. schrubben. Weißer Essig hat auch antibakterielle Eigenschaften, was ihn zu einer klugen Wahl zur Bekämpfung von Schimmelpilzen macht.

Mit schwarzer Seife

Um Schimmel in einem Badezimmer zu entfernen, ist schwarze Seife ein wirksames Produkt. Es kann zur Reinigung von Wänden und Fugen verwendet werden. Tragen Sie die Seife einfach auf die betroffenen Stellen auf , lassen Sie sie einige Minuten einwirken und spülen Sie sie dann aus.

Mit Bleichmittel

Um Schimmelspuren zu entfernen, kann auch ein bleichmittelhaltiges Waschmittel verwendet werden. Es ist wichtig, die behandelten Oberflächen nach Gebrauch gut mit Wasser zu spülen und keine bleichmittelhaltigen Produkte auf porösen Materialien oder auf wasserbasierten Farben zu verwenden.

Mit Zitronensaft

Zitronensaft kann dank seiner säuernden Kraft auch zur Beseitigung von Schimmel verwendet werden. Mischen Sie es einfach mit Flüssigseife und reinigen Sie mit dieser Mischung die von Schimmel befallenen Oberflächen.

Mit einer Kerze

Sie müssen eine Kerze in der gleichen Farbe wie die Plättchen nehmen, also in der Regel weiß.

Beginnen Sie mit der Spitze der Kerze, den befallenen Bereich zu reiben . Das in den Kerzen enthaltene Paraffin schützt und weißt gleichzeitig. Entfernen Sie am Ende der Operation alle Wachspartikel mit einem trockenen Mikrofasertuch, spülen Sie sie ab und lassen Sie sie trocknen.

Das Paraffin bildet eine dünne wasserdichte Schicht und die Wand trocknet schnell. Diese Behandlung dauert mehrere Tage, und um diesen Schutz aufrechtzuerhalten, reicht es aus, diese Operation mindestens einmal im Monat zu wiederholen.

Wie kann verhindert werden, dass Schimmel zurückkommt?

Um Schimmelbildung in Ihrem Zuhause zu verhindern, sind folgende Schritte zu befolgen:

Stellen Sie sicher, dass Ihr Zuhause gut belüftet und trocken ist, indem Sie regelmäßig auf Undichtigkeiten prüfen und diese bei Bedarf sofort abdichten.

Säubern und entsorgen Sie Gegenstände, die nicht mehr verwendet werden und die Feuchtigkeit speichern können.

Reinigen und pflegen Sie Ihr Zuhause regelmäßig, um die Ansammlung von Staub und Schmutz zu vermeiden, die zur Schimmelbildung beitragen können.

Nehmen Sie Lebensgewohnheiten an, die helfen, die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen zu reduzieren, wie das Öffnen von Fenstern zum regelmäßigen Lüften, die Verwendung von Luftentfeuchtern oder das Vermeiden des Trocknens von Kleidung in Innenräumen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *