Diese 10 super Reinigungstipps sparen Ihnen viel Zeit!

“Wenn Ich das nur vorher gewusst hätte!”

Putzen und Aufräumen gehören zu den Aufgaben im Haushalt, die wir gern verdrängen und vor uns herschieben. Hausarbeit macht nicht viel Spaß und raubt uns wertvolle Zeit, in der wir so viel schönere Dinge machen könnten. Und wenn dann mal alles schön sauber ist, müssen wir fast wieder von vorne anfangen. Aber in einer sauberen und aufgeräumten Wohnung fühlen wir uns auch wohl. Um das Saubermachen zu erleichtern, findet Ihr hier zehn Tipps, mit denen Putzen Spaß macht und die Wohnung fast ganz nebenbei sauber wird!

Wer diese verblüffenden Reinigungstipps noch nicht anwendet ist selbst Schuld!

Tipp 1: Frischer Duft

Ihr Staubsauger kann manchmal einen muffigen Geruch abgeben. Das ist sehr ärgerlich, wenn Sie gerade Ihr gesamtes Haus gereinigt haben und dadurch den frischen Duft entfernt haben. Sie können dies sehr einfach lösen, indem Sie ein wenig Waschpulver aufsaugen, bevor Sie mit dem Saugen anfangen. Der frische Duft verbreitet sich dann in Ihrem ganzen Haus!

Tipp 2: Flecken in Ihrer Polsterung

Leider können wir uns nicht davon abhalten, auf der Couch herumzuspielen. Das Allheilmittel? Ochsengallenseife! Ochsengallenseife wirkt Wunder bei allen Flecken auf der Couch: Essen, Trinken, Saft. Sogar Schokoladenflecken lassen sich leicht mit etwas Ochsengallenseife entfernen. Du kaufst es einfach in der Drogerie.

Auf der nächsten Seite finden Sie noch mehr verblüffenden Tipps!

 

Tipp 3: Gasbrenner

Das Reinigen der Gasbrenner ist keine Lieblingsbeschäftigung. Zum Glück haben wir einen Tipp, der es Ihnen leichter macht. Verwenden Sie beim nächsten Mal Brillo-Schwämme. Reiben Sie diese vorsichtig über die Gasbrenner und sie werden wieder leuchten.

Tipp 4: Kalk

Leider kennen wir alle das Problem einer Duschabtrennung, bei der es schwierig ist, an Kalk zu kommen. Beschichten Sie die Oberfläche mit ausreichend Klarspüler und lassen Sie sie etwa zehn Minuten einwirken. Spülen Sie es einfach aus und Sie sind von jeglichem Kalk befreit.

Tipp 5: Fritteuse

Dies ist vielleicht der nervigste Job. Zum Glück haben wir einen perfekten Tipp, um die Pfanne richtig zu reinigen! Entfernen Sie das Fett aus der Pfanne und wischen Sie es mit Küchenpapier so sauber wie möglich ab. Füllen Sie dann die Pfanne mit Wasser und fügen Sie eine Geschirrspültab hinzu. Stecken Sie den Stecker in die Steckdose und lassen Sie die Friteuse etwa fünfzehn Minuten lang bei einhundert Grad laufen. Dann spülen Sie die Pfanne und es ist wieder so gut wie neu.

Tipp 6: Ofen verschmutzt

Hast du jemals einen kräftigen Ofenreiniger verwendet? Dann kennst du sicher den chemischen Geruch und die unangenehmen Dämpfe, die damit freigesetzt werden. Das kann aber doch nicht gut für die Gesundheit sein, oder? Zum Glück brauchst du ab jetzt keine chemisch behandelten Ofenreiniger mehr. Legen Sie ein Stück Aluminiumfolie mit einem mit reichlich Ammoniak bedeckten Tuch auf das Gitter. Schließen Sie den Ofen und nach einer Nacht können Sie das Fett und den Schmutz leicht von Ihrem Ofen wischen!

Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite. Dort findest du noch mehr super nützliche Tipps!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *