Es ist an der Zeit, die Matratze zu desinfizieren: Mit diesen 2 Inhaltsstoffen war es noch nie so einfach wie heute.


Es ist an der Zeit, die Matratze zu desinfizieren: Mit diesen 2 Inhaltsstoffen war es noch nie so einfach wie heute.

Die Matratze ist eines der Dinge im Haus, die nie die richtige Pflege bekommen: teils, weil wir sie vergessen und teils, weil wir so tun, als ob wir uns nicht daran erinnern! Es ist jedoch an der Zeit, sie zu reinigen: Hast du eine Ahnung, wie viel Staub, abgestorbene Hautzellen, Milben und andere Verschmutzungen sich darin ansammeln? Außerdem gibt es einen sehr einfachen Trick, um Dinge im Handumdrehen zu erledigen: die Zutaten? Natriumbikarbonat und ätherisches Öl Ihrer Wahl.

Der Unterschied zwischen vorher und nachher kann man mit eigenen Augen sehen.

Das brauchst du, um deine Matratze zu reinigen:

1 Tasse Backpulver
4-5 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Lavendel, es riecht wunderbar)
eine große Dose
ein Sieb
Staubsauger

Vorgehensweise:

Das Backpulver in das Glas geben und die Tropfen ätherisches Öl hinzufügen: fest verschließen und das Glas schütteln, um die Zutaten zu mischen. Die Mischung über ein Küchensieb gießen und die Matratze gleichmäßig “bestäuben”.

Jetzt nur noch eine Stunde lang einwirken lassen: Das Bikarbonat desinfiziert die Matratze, indem es in den Stoff eindringt, während das ätherische Öl ein feines, entspannendes Aroma verleiht.

Nach einer Stunde können Sie das Bicarbonat absaugen. Jetzt kann man sagen, dass Ihre Matratze frei von Schmutz ist, ohne ein chemisches Produkt verwendet zu haben!

Diese Methode gilt nicht nur für Matratzen: Sie eignet sich auch hervorragend zur Reinigung von Stoffsofas und Kissen. Probieren Sie es aus!

Wir empfehlen Ihnen, die Behandlung einmal im Monat zu wiederholen, vorzugsweise auf beiden Seiten, um eine gründliche Reinigung zu gewährleisten!