Futterhaus Eichhörnchen


Gerade jetzt sind die Eichhörnchen unterwegs, um Futter zu sammeln. Dieses Eichhörnchen Futterhaus zieht die possierlichen Nager magisch an! Unsere Bauanleitung Futterhaus Eichhörnchen zeigt Schritt für Schritt, wie Sie es selbst bauen können.

Eichhörnchen sind erstaunliche Tiere: Sie klettern mit Leichtigkeit sogar kopfüber Bäume herunter, hüpfen locker von einem Ast auf den anderen und lassen sich dabei gut beobachten, meist sogar im eigenen Garten. Gerade im Herbst suchen sie verstärkt Vorräte für den Winter, die sie vergraben. Dank ihrem guten Ortsgedächtnis und Geruchssinn finden sie die meisten zuverlässig wieder. Mit dieser Bauanleitung Futterhaus Eichhörnchen können Sie den pfiffigen Nagern Nüsse an einem speziellen Ort anbieten und sie dann in aller Ruhe betrachten.

 

Futterhaus Eichhörnchen: Regelmäßig füllen

Zum Einfüllen und regelmäßigen Reinigen des Häuschens können Sie bequem das zweigeteilte Dach öffnen. Dachpappe und stabile Teichfolie sorgen dafür, dass das Futter im Eichhörnchen Futterhaus bei Regenwetter trocken bleibt. Die Eichhörnchen kommen durch die großzügige Öffnung leicht ans Futter – die Acrylglasscheibe schützt die Nüsse vor dem Herausfallen, lässt sie aber trotzdem gut erkennen.

 

Futterhaus Eichhörnchen: Materialliste

  • Kieferleimholz 18 mm dick
  • 1 Frontplatte 195 x 290 mm
  • 2 Seitenzargen 315 x 145 mm
  • 1 Rückplatte 315 x 144 mm
  • 1 Bodenplatte 144 x 127 mm
  • 1 Tritt 40 x 200 mm
  • 1 Deckelplatte 260 x 310 mm
  • Acrylglas 4 mm dick
  • 1 Fenster 144 x 70 mm
  • Stangenscharnier ca. 235
  • Spachtelmasse
  • Dachpappe
  • feste Folie
  • Hanfseil
  • Schrauben
  • Nägel
  • wetterfester Lack

Wie Sie ein Eichhörnchen im Winter unterstützen können, zeigt dieses Video:

Quelle: selbst ist der Mann 12 / 2012