Ihr Haus mit 23 Putztricks mühelos strahlend sauber machen

Wir werden uns wahrscheinlich alle darin einig sein, dass Putzen wirklich lästig ist! Den Abwasch machen, staubsaugen, putzen, rubbeln … diese Dinge sind echt nicht spannend. 

Aber auch hier ist es möglich, mit ein paar Tipps sehr viel erfolgreicher zu sein. Sie brauchen dazu keine speziellen Mittel, ganz normale Hausmittel reichen aus. Auch wenn Sie damit das Putzen nicht völlig vermeiden können, macht es doch vieles um einiges einfacher.

Entfernen Sie mit Bicarbonat, Essig, Zitrone, Wasserstoffperoxid und Spülmittel Flecken und Fettrückstände im Backofen … und sparen Sie reines Geld!

Haben Sie einen Topf angebrannt? Füllen Sie diesen mit 2 Tassen Essig und Wasser und bringen Sie das Gemisch zum Kochen … Nach dem Abkühlen gut damit abreiben und fertig!

Wenn Sie die Kaffeemaschine sauber machen wollen, füllen Sie den Wassertank halb und halb mit Wasser und Essig und lassen Sie das Gemisch durch die Maschine laufen. Anschließend noch einmal mit klarem Wasser durchlaufen lassen.

Lösen Sie einen verstopften Abschluss im Nu mit warmem Wasser, Zitrone und Backpulver.

Um den lästigen Geruch von Schneidebrettern zu entfernen, können Sie einfach Zitrone verwenden.

Zur Desinfektion des Geschirrspülers stellen Sie 2 mit weißem Essig gefüllte Tassen in die obere Etage des Geräts. Sie werden staunen, wie die Maschine nach einem Durchlauf strahlt!

Kokosöl eignet sich ideal für die Pflege aller Holzoberflächen.

Backbleche sehen aus wie neu, wenn Sie diese mit Alufolie und etwas Geschirrspülmittel einreiben.

Kalkflecken auf Gläsern lassen sich ideal mit Essig wegzaubern.

Sie können mit einem Fensterabzieher auch Tierfell von Ihrem Sofa oder Teppich entfernen.

Sie können das Innere von Flaschen mit normalem Reis reinigen.

Haben Sie Tassen mit hartnäckigen Kaffee- oder Teeflecken? Lassen Sie einfach Wasser und Backpulver 10 Minuten lang in den Tassen einwirken … und das Ergebnis wird Sie verblüffen!

Öl lässt sich wunderbar … mit Öl entfernen. Entfernen Sie eingebrannte Ölflecken auf den Herdplatten viel leichter mit einem in Öl getränkten Lappen. 

Bei einer stark verschmutzen Reibe können Sie sich ganz einfach mit einer Kartoffel behelfen. Die verkrusteten Käsereste sind sofort nicht mehr sichtbar.

Wenn sich in Ihrem Mixer wieder Verschmutzungen ansammeln, lassen Sie ihn einfach mit Warmwasser und etwas Spülmittel laufen. Danach sieht er aus wie neu!

Mit Backpulver und Essig lassen sich Küchenhandtücher hygienisch reinigen.

Ihr Kühlschrank muffelt? Stellen Sie eine kleine Tasse Kaffeesatz hinein und die Gerüche sind verschwunden!

Um die Küchenfronten wieder zum Glänzen zu bringen, reiben Sie diese mit Öl und Backpulver ein.

Um einen Rost zu reinigen, verwenden Sie eine halbe Zwiebel … Sie werden überrascht sein, wie gut das funktioniert!

Ein verflecktes Bügeleisen lässt sich mit einer Handvoll Salz reinigen. Danach einfach mit einem feuchten Lappen abwischen.

Entfernen Sie Metallflecken mühelos mit einer halben Zitrone.

Ein Schwamm lässt sich in der Mikrowelle in ein paar Minuten desinfizieren. Die Mikrowelle wird gleichzeitig sauber, wenn man den Schwamm zuvor in Essig tränkt.

Zur Reinigung von schwer verschmutzten gusseisernen Pfannen eignet sich etwas Salz und ein Metallschwamm! 

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.