Klapptisch selber bauen


So ein Klapptisch ist eine praktische Sache: Er ist überall mobil einsetzbar und nimmt im Gartenhaus nicht viel Platz weg, wird er einmal nicht benötigt. Aber unseren Apfel-Klapptisch wollen Sie nicht mehr wegräumen – versprochen!

Der Klapptisch ist so leicht und mobil, dass Sie ihn überall im Garten einsetzen können: Als Kaffee-Tischchen für die kleine Pause zwischendurch, als Entehelfer an Ihren beerensträuchern oder als Basis für die romantische Herbstdekoration mit heidekraut und Windlichtern!

 

Anleitung: Klapptisch bauen

Mit ein paar einfachen Leisten und unserer Bauanleitung können Sie diesen hübschen Klapptisch bauen. Der Klapptisch aus Holz ist das ideale Einsteiger-Thema: Die meisten Zuschnitte erfolgen allein mit der Stichsäge, die wohl jeder Heimwerker im Keller hat. Für den Holzschutz empfehlen wir eine offenporige Holzschutzlasur – den Schutzanstrich müssen Sie dann zwar öfter wiederholen, dafür altert der Klapptisch natürlich und wirkt nach wenigen Jahren wie ein liebgewonnenes Sammlerstück!

Quelle: selbst ist der Mann