So pflanzen und wachsen Sie Ingwer in Ihrem Hausgarten

Ingwer anzubauen ist einfach und fruchtbar. Einmal gepflanzt braucht der Ingwer nur Wasser und Geduld, um zu einer geschmackvollen Zutat zu wachsen. Ingwer kann auf vielfältige Weise verwendet werden, beispielsweise als Gewürz zum Kochen. Wir können Ingwer auch als getrockneten Ingwer, Ingwerpulver, geriebenen oder gehackten Ingwer verwenden, um der Mahlzeit mehr Geschmack zu verleihen. Ingwer ist ein gutes Mittel gegen Übelkeit, Erkältung und Husten sowie Verdauungsstörungen. Für „Teeliebhaber“ ist indischer Masala-Tee ohne diese Zutat unvollständig.

Sie können Ingwer im zeitigen Frühjahr pflanzen. Folgende Schritte sind beim Anbau der Ingwerpflanze zu beachten.

Bio-Ingwer kaufen

Zuallererst müssen wir ein Bio-Ingwer-Rhizom kaufen, da es frei von giftigen Pestiziden und Substanzen ist. Wählen Sie die festen und gesunden Rhizome mit “Augen” wie Kartoffeln (die Wurzeln bilden). Rhizome, die sprießen, sind viel stärker und haben eine höhere Chance zu sprießen. Mit der richtigen Pflege kann daraus eine neue Ingwerpflanze wachsen.

Ingwer pflanzen

Als Keimhilfe die Wurzel über Nacht in warmem Wasser einweichen. Füllen Sie den Topf zu zwei Dritteln mit nährstoffreicher Erde. Nachdem Sie Ihren Topf gefüllt haben, stecken Sie die Ingwerwurzel in die Erde. Achten Sie beim Pflanzen darauf, dass die Augenknospen der Wurzel nach oben zeigen. Platzieren Sie die Wurzeln 6 bis 8 Zoll voneinander entfernt, damit sie ausreichend Platz zum Wachsen haben. Bedecken Sie die Wurzel mit Erde etwa 2 Zoll Erde darüber. Mit einer Sprühflasche vorsichtig befeuchten. Stellen Sie sicher, dass das gesamte Wasser vollständig absorbiert wird. Wenn Sie eine gesunde Pflanze anbauen, bleibt der Topf an einem hellen, warmen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung, da dies den Ingwer beschädigen kann, indem er grün wird.

Täglich mit der Sprühflasche befeuchten

Es ist wichtig, die Pflanze nicht zu überwässern. Füllen Sie eine Sprühflasche mit Wasser und besprühen Sie die Erde leicht. Stellen Sie sicher, dass die Erde austrocknet, bevor Sie sie erneut gießen. Mischen Sie regelmäßig etwas reichhaltigen Kompost in den Topf.

Ingwer wächst langsam, nach 2-3 Wochen des Pflanzens sieht man Triebe durch den Boden aufsteigen, aber noch nicht erntereif.

Ingwer ernten

Wenn die Stängel über dem Boden sind, ist der Ingwer etwa 3-5 Zoll groß und kann geerntet werden. Vom Ingwer ein großes Stück abschneiden und dem Rest im nächsten Frühjahr die Chance auf ein neues Leben geben. Um das Pflanzenwachstum aufrechtzuerhalten, besprühen Sie die Erde weiterhin täglich mit Wasser und geben Sie Kompost in den Topf.

Verbotene

a) Wenn Sie die Pflanze überwässern, verfärben sich die Blätter gelb. Behalten Sie also die Ablauflöcher des Topfes im Auge, um sicherzustellen, dass sie nicht verstopft sind.

b) Wenn Sie die Pflanze direktem Sonnenlicht aussetzen, sehen die Blätter trocken aus, nehmen Sie den Topf sofort von diesem Platz und stellen Sie ihn an einen Ort, an dem es kein direktes Sonnenlicht erhält.

c) Kompost nur einmal im Monat auftragen, sonst entwickeln die Blätter braune Spitzen.

Wenn Sie die oben genannten Schritte befolgen, können Sie auf jeden Fall Ihren eigenen Ingwer anbauen und auch ernten.

Ingwer anzubauen ist einfach und fruchtbar. Einmal gepflanzt braucht der Ingwer nur Wasser und Geduld, um zu einer geschmackvollen Zutat zu wachsen. Ingwer kann auf vielfältige Weise verwendet werden, beispielsweise als Gewürz zum Kochen. Wir können Ingwer auch als getrockneten Ingwer, Ingwerpulver, geriebenen oder gehackten Ingwer verwenden, um der Mahlzeit mehr Geschmack zu verleihen. Ingwer ist ein gutes Mittel gegen Übelkeit, Erkältung und Husten sowie Verdauungsstörungen. Für „Teeliebhaber“ ist indischer Masala-Tee ohne diese Zutat unvollständig.

Sie können Ingwer im zeitigen Frühjahr pflanzen. Folgende Schritte sind beim Anbau der Ingwerpflanze zu beachten.

Bio-Ingwer kaufen

Zuallererst müssen wir ein Bio-Ingwer-Rhizom kaufen, da es frei von giftigen Pestiziden und Substanzen ist. Wählen Sie die festen und gesunden Rhizome mit “Augen” wie Kartoffeln (die Wurzeln bilden). Rhizome, die sprießen, sind viel stärker und haben eine höhere Chance zu sprießen. Mit der richtigen Pflege kann daraus eine neue Ingwerpflanze wachsen.

Ingwer pflanzen

Als Keimhilfe die Wurzel über Nacht in warmem Wasser einweichen. Füllen Sie den Topf zu zwei Dritteln mit nährstoffreicher Erde. Nachdem Sie Ihren Topf gefüllt haben, stecken Sie die Ingwerwurzel in die Erde. Achten Sie beim Pflanzen darauf, dass die Augenknospen der Wurzel nach oben zeigen. Platzieren Sie die Wurzeln 6 bis 8 Zoll voneinander entfernt, damit sie ausreichend Platz zum Wachsen haben. Bedecken Sie die Wurzel mit Erde etwa 2 Zoll Erde darüber. Mit einer Sprühflasche vorsichtig befeuchten. Stellen Sie sicher, dass das gesamte Wasser vollständig absorbiert wird. Wenn Sie eine gesunde Pflanze anbauen, bleibt der Topf an einem hellen, warmen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung, da dies den Ingwer beschädigen kann, indem er grün wird.

Täglich mit der Sprühflasche befeuchten

Es ist wichtig, die Pflanze nicht zu überwässern. Füllen Sie eine Sprühflasche mit Wasser und besprühen Sie die Erde leicht. Stellen Sie sicher, dass die Erde austrocknet, bevor Sie sie erneut gießen. Mischen Sie regelmäßig etwas reichhaltigen Kompost in den Topf.

Ingwer wächst langsam, nach 2-3 Wochen des Pflanzens sieht man Triebe durch den Boden aufsteigen, aber noch nicht erntereif.

Ingwer ernten

Wenn die Stängel über dem Boden sind, ist der Ingwer etwa 3-5 Zoll groß und kann geerntet werden. Vom Ingwer ein großes Stück abschneiden und dem Rest im nächsten Frühjahr die Chance auf ein neues Leben geben. Um das Pflanzenwachstum aufrechtzuerhalten, besprühen Sie die Erde weiterhin täglich mit Wasser und geben Sie Kompost in den Topf.

Verbotene

a) Wenn Sie die Pflanze überwässern, verfärben sich die Blätter gelb. Behalten Sie also die Ablauflöcher des Topfes im Auge, um sicherzustellen, dass sie nicht verstopft sind.

b) Wenn Sie die Pflanze direktem Sonnenlicht aussetzen, sehen die Blätter trocken aus, nehmen Sie den Topf sofort von diesem Platz und stellen Sie ihn an einen Ort, an dem es kein direktes Sonnenlicht erhält.

c) Kompost nur einmal im Monat auftragen, sonst entwickeln die Blätter braune Spitzen.

Wenn Sie die oben genannten Schritte befolgen, können Sie auf jeden Fall Ihren eigenen Ingwer anbauen und auch ernten.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *