Verkalkte Duschtür? Mit diesem Trick kannst du es wieder zum Leuchten bringen!

Die Reinigung des Badezimmers ist nicht unser Lieblingsjob. Insbesondere das Reinigen der Duschtüren ist oft nicht einfach. Seifenreste sorgen dafür, dass auf dem Glas ein stumpfer Dunst verbleibt, den Sie nicht einfach entfernen können. Zum Glück gibt es einen einfachen Trick, mit dem Ihre Duschtüren in kürzester Zeit wie nie zuvor leuchten! Sie haben die Lösung wahrscheinlich schon zu Hause.

Es ist einfacher als du denkst!

Hitze und Feuchtigkeit können schnell verhindern, dass Ihre Duschtüren glänzend, sauber und klar sind. Sie sind besonders stumpf aufgrund der verbleibenden Seifenreste und einer kleinen Schicht Kalkablagerungen, die nach jeder Dusche zurückbleiben. Dies wird nach jeder Dusche immer sichtbarer. Glücklicherweise können Sie dies mit unserem praktischen Trick leicht verhindern! Haben Sie alles versucht, um Ihre Duschtür wieder sauber zu machen? Auf der nächsten Seite können Sie lesen, welche geheime Zutat Ihre Duschtüren wieder blitzsauber macht!

Der Trick

Glücklicherweise gibt es einen sehr praktischen Trick, um diesen schmutzigen Angriff schnell und einfach loszuwerden. Sie haben wahrscheinlich schon die Lösung in Ihrem Küchenschrank! Sie können ganz einfach Ihr eigenes Reinigungsmittel herstellen. Alles was Sie brauchen ist Spülmittel, Klarspüler und einen Schwamm. Mit dieser Kombination können Sie den stumpfen Kalk leicht entfernen, ohne hart schrubben zu müssen! Neugierig, wie es genau funktioniert?

So funktioniert es

Füllen Sie einen Eimer mit Wasser und geben Sie dann vier große Tropfen Spülmittel hinzu. Fügen Sie dann 30 Milliliter Klarspüler hinzu und Ihr hausgemachtes Reinigungsmittel ist fertig! Anschließend können Sie Ihre Duschtüren mit einem Schwamm perfekt reinigen. Sie werden feststellen, dass Sie überhaupt nicht fest schrubben müssen und das Allheilmittel die ganze Arbeit erledigt. Extra-Tipp: Sie können dieses hausgemachte Reinigungsmittel auch perfekt für Ihre Duschwände verwenden!

Quelle: Libelle | Bild: Pexels

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *