Vogelhaus Blockhaus

Ein Vogelhaus im Blockhaus-Stil – das hatten wir noch nie. Doch nicht nur die Bauweise macht dieses Haus attraktiv, auch die Gestaltung der Oberfläche im Used-Look ist einen zweiten Blick wert. So bauen Sie das Vogelhaus selber.

Mit unserem Bauplan Vogelhaus Blockhaus (10/2015, Bauplan vergriffen) bauen Sie das Häuschen ohne Probleme selbst.

Unser Vogelfutter-Blockhaus ist schon auf den ersten Blick hübsch anzusehen, richtig interessant wird es aber erst mit Eintreffen der geladenen Gäste: Wenn sich Kohlmeise, Rotkehlchen oder Haussperling am Futterautomaten bedienen, schlägt das Herz des Garten– und Vogelfreunds höher.

 

Vogelhaus Blockhaus: Klarlack macht es länger haltbar

Dank großem Dachüberstand und zentral gelegenem Futtersilo bleibt das Futter im selbst gebauten Vogelfutterhaus trocken – ab und zu sollte man die Futterstelle trotzdem reinigen. Damit Sie lange Freude an Ihrem Vogelfutter-Häuschen aus Blockbohlen haben, sollten Sie alle Flächen mehrfach mit Klarlack streichen, denn gerade das Holzschindeldach bietet sonst viel Angriffsfläche für Feuchtigkeitsschäden. Ideal ist  außerdem ein regengeschützter, aber sonniger Aufstellort.

Sie können das Vogelhaus Blockhaus auch noch dekorativer machen indem Sie Dach und Wände dekorieren. Hierzu eignen sich kleine Steine und Moose besonders gut, die mit wasserfestem Kleber angebracht werden, damit sie durch die Witterung nicht gleich wieder abgelöst werden. Das Ganze gibt dem Häuschen einen schicken Used-Look, den Sie so sicher noch bei keinem Vogelhaus gesehen haben.

Praxistipp: Vogelfutter selbst mischen

Günstiges Vogelfutter für das Futterhaus oder den Meisenknödel selbst machen: So gelingt’s:

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2015

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *