WC sauber und keimfrei, wie man es ohne Bleichmittel wie neu macht

Advertisements

WC sauber und keimfrei, wie man ihn ohne Bleichmittel wie neu macht

Wie man ein WC sauber und keimfrei hält? Mit dieser Technik wird es in fünf Minuten wie neu sein. Hier erfahren Sie, womit Sie endlich den Einsatz von Bleichmittel ersetzen können. Alle probieren dieses Mittel aus.

Wenn auch Sie nach einer Lösung suchen, um ein WC sauber und keimfrei zu halten, ohne Bleichmittel zu verwenden, finden Sie hier die Lösung: So wird es blitzschnell wie neu.

SANITÄRANLAGEN REINIGEN: WARUM BLEICHMITTEL VERMEIDEN

Sauber und glänzend aussehende Sanitäranlagen zu haben, ist manchmal eine schwierige Aufgabe, besonders wenn man gegen Ablagerungen und üble Gerüche kämpfen muss. Wie kann man diese Probleme umgehen?

Die meisten Menschen verwenden Bleichmittel. Dieses starke und stechend riechende Produkt kann WC-Anlagen Glanz und Reinheit verleihen, aber vergessen wir nicht, dass es ein chemisches Produkt ist, das vermieden werden sollte.

Obwohl es gute desinfizierende Eigenschaften hat und in der Lage ist, Bakterien abzutöten, bleibt es dennoch ein giftiges Produkt. Es kann Atemprobleme verursachen, wenn es eingeatmet wird, die Augen reizen oder Hautverletzungen verursachen.

Wenn Sie auch ein WC sauber und keimfrei halten möchten, ohne Bleichmittel zu verwenden, finden Sie in diesem Artikel eine Lösung für Ihre Probleme. Hier ist die Technik, die viele ausprobieren. So werden Ihre Sanitäranlagen blitzblank und desinfiziert.

Die Technik für ein sauberes und keimfreies WC

Das Badezimmer ist einer der Orte, der unbedingt sauber, gepflegt und desinfiziert sein muss. Aus ihm können Keime und Bakterien entweichen, die unsere Gesundheit gefährden.

Auch wenn viele Produkte in Supermärkten und anderswo für die Reinigung und Desinfektion von WCs verkauft werden, enden wir oft damit, giftige Produkte wie Bleichmittel zu verwenden.

Advertisements

Dieses ist sicherlich wirksam im Kampf gegen Ablagerungen und zur Beseitigung von Bakterien, aber sein stechender Geruch ist sicherlich keine Wohltat, besonders wenn die Gase, die es in Verbindung mit anderen starken Produkten in die Luft abgibt, eingeatmet werden.

Es gibt jedoch völlig grüne Mittel, die Ihnen ermöglichen, ein WC sauber und keimfrei zu halten, ohne Bleichmittel zu verwenden. Bereit, eine Wende in Ihrer Reinigungsroutine zu erleben?

Hier ist die Technik, die viele anwenden: Bereiten Sie sich darauf vor, sich von giftigen Produkten zu verabschieden. Um Ablagerungen zu entfernen und die Sanitäranlagen makellos zu desinfizieren, benötigen Sie zwei Zutaten: Natron und weißen Essig.

So gehen Sie vor: Gießen Sie eine Tasse weißen Essig direkt in Ihr WC und lassen Sie es mindestens 30 Minuten einwirken. Mischen Sie dann eine Tasse Natron mit einer halben Tasse weißem Essig.

Lassen Sie die beiden Produkte mindestens eine Stunde miteinander reagieren. Tauchen Sie dann die WC-Bürste in diese Lösung und beginnen Sie, Ihr WC zu reinigen. Spülen Sie zum Schluss mit Wasser nach. Wir garantieren Ihnen, dass mit dieser Technik Ihre Sanitäranlagen nicht nur weiß und makellos sein werden, sondern dass Sie auch alle Keime und Bakterien loswerden.

Hier sind auch andere völlig grüne Systeme, um Ihre Sanitäranlagen zu reinigen. Nehmen Sie 500 ml weißen Essig, 500 ml Wasser und etwas ätherisches Öl mit dem Duft Ihrer Wahl. Mischen Sie alle diese Zutaten und gießen Sie die Mischung in eine Sprühflasche.

Sprühen Sie dann die Mischung in das WC und lassen Sie sie 10 Minuten einwirken, bevor Sie die Toilette mit der Bürste schrubben. Wenn der Toilettendeckel seinen Glanz verloren hat und fast vergilbt erscheint, können Sie ihm mit einer Mischung aus Natron und weißem Essig wieder Glanz verleihen.

In diesem Fall gehen Sie wie folgt vor: Mischen Sie eine Tasse Wasser mit einer halben Tasse weißem Essig und gießen Sie die Mischung in einen Zerstäuber. Sprühen Sie dann die Mischung auf den Toilettendeckel und lassen Sie das Produkt 30 Minuten einwirken. Wischen Sie dann alles mit einem Mikrofasertuch ab.

Weißer Essig tötet die in der Toilette vorhandenen Keime und Bakterien ab, während Natron Farbe und Glanz verleiht. Dank seiner Kristalle hat Natron eine abrasive, aber sanfte Wirkung, so dass es Ihren Toilettendeckel nicht beschädigt.

Weißer Essig ist auch ein sehr wirksames Mittel gegen Kalk, das Sie auch zum Reinigen von Wasserhähnen oder Duschwänden verwenden können. Außerdem hat es eine entfettende und antibakterielle Wirkung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *