Wie man weiße Kleidung wäscht: Tricks, um es tadellos zu machen

Wie man weiße Kleidung wäscht: Tricks, um es tadellos zu machenCómo lavar ropa blanca: trucos para que quede impecable

Sie können es nicht ertragen, dieses Handtuch mit braunen Farben zu sehen? Oder das gelbliche Hemd? Die Wahrheit ist, dass ist, makelloses Weiß zu erhalten, es ziemlich schwierig da die Kleidungsstücke beim Tragen und Waschen ihre ursprüngliche Farbe verlieren, aber in diesem Artikel versuchen wir, Ihnen einige einfache Tipps zu geben, damit Ihre Kleidung lange strahlend aussieht.

Unser erster Tipp ist, sie separat zu waschen. Um Wasser und Energie zu sparen, waschen wir oft, indem wir weiße Kleidung mit farbiger Kleidung mischen. Das wird auf Dauer unsere Kleidung verderben. Es wird empfohlen, drei Wäschen zu waschen: schwarze oder dunkle Kleidung, farbige Kleidung und weiße Kleidung. Bei der Farbe kann man sogar in farbige und helle Kleidung unterscheiden.

Bei der Wassertemperatur denken wir zwar, dass wir mit heißem Wasser bessere Ergebnisse bei Flecken erzielen, aber anders als wir immer dachten, ist es genau das Gegenteil. Verwenden Sie kaltes statt heißes Wasser, da kaltes Wasser auf andere Weise in die Stoffe eindringt und uns hilft, das makellose Weiß zu erhalten. Bei der Desinfektion ist heißes Wasser jedoch immer die beste Lösung, auch bei sehr hartnäckigen Flecken.

Wenn Sie Ihr Hemd mit Wein, Kaffee oder Tomaten befleckt haben, versuchen Sie am besten, den Fleck so schnell wie möglich zu entfernen, da sonst die Schwierigkeit steigt. Die Lösung besteht jedoch nicht immer darin, mit Bleichmittel zu waschen, da dieses Produkt auf Dauer unsere Kleidung beschädigen und mit der Zeit sogar gelblich werden kann. Es ist zwar eine große Hilfe bei hartnäckigen Flecken, es sei denn, Ihre Kleidung ist übermäßig verschmutzt, versuchen Sie es jedoch zu vermeiden.

Puedes utilizar un poco de bórax diluido al lavar ropa blanca para suavizar el agua y que no haya riesgos de que las prendas se amarilleen.

Remedios caseros

El sol es un gran aliado para la ropa blanca: los rayos ultravioletas son un blanqueador natural. Además, si pones una prenda manchada con un poco de jabón natural al sol, la mancha saldrá más fácilmente.

El limón también es otro gran blanqueador: prueba a poner en remojo aquella ropa que quieras blanquear con un poco de zumo de limón o bien agrégalo al cajetín de la lavadora. Este mismo remedio puedes aplicarlo con productos como el agua oxigenada, el amoniaco, el vinagre o el bicarbonato. Pero eso sí, cuidado de no excedernos con la cantidad.

¡Ojo! El limón con bicarbonato no cura el covid-19¡Ojo! El limón con bicarbonato no cura el covid-19En esta sección te hemos mostrado infinidad de trucos y beneficios con el bicarbonato. Para la ropa blanca no iba a ser menos, especialmente para las manchas concretas. Frota la prenda con un poco de agua y una cucharadita de bicarbonato si quieres que la mancha desaparezca más fácilmente.

La leche también nos ayudará a cuidar las prendas y blanquearlas. Basta con poner la ropa a remojo con una taza de leche.

En ocasiones las manchas son el resultado del uso de desodorantes, en ese caso, te recomendamos cambiar de marca por otros que no amarillean la ropa.

Related Posts