Wie Rhododendren wachsen


Wie Rhododendren wachsen

Während Sie im Frühling und Frühsommer durch die Appalachen fahren, werden Sie Farbblitze an den Hängen bemerken. Das sind die riesigen einheimischen Rhododendren, die mit Hingabe blühen. Sie gedeihen in den kühlen Sommerbedingungen und im gesprenkelten Schatten der Kiefern- und Eichenwälder in den Bergen. Zum Glück für Hausgärtner wurden die wilden Sträucher ausgewählt und zu gut erzogenen Gartenexemplaren gezähmt, die auch für kleinste Innenhofräume geeignet sind. Während ihre Blüten die auffälligsten Attribute sind, bilden die immergrünen Blätter der meisten Rhododendron-Sorten das ganze Jahr über eine großartige Gartenkulisse.

Wie man Rhododendren wählt

Die beiden wichtigsten Punkte, die bei der Auswahl von Rhododendren berücksichtigt werden müssen, sind Ihre Winterhärtezone und der Platz, den die Pflanze für das Wachstum zur Verfügung hat. Bei Rhododendron-Sorten gibt es ein breites Spektrum an reifen Pflanzengrößen und Temperaturtoleranzen. Zum Beispiel gehören PJM-Hybride zu den zuverlässigsten kälteresistenten Rhododendren. Koreanische Rhododendren (Rhododendron mucronulatum) sind ebenfalls eine gute Wahl für kälteharte Tiere, obwohl sie in den kalten Monaten ihre Blätter verlieren. ‘Scarlet Wonder’ ist eine rotblumige Zwergsorte mit einer maximalen Höhe und einer Verbreitung von nur 2 bis 3 Fuß, perfekt für kleine Räume.

Wo Rhododendren pflanzen

Traditionelle Rhododendren gedeihen in gefiltertem Sonnenlicht und saurem Boden. Neuere Sorten vertragen eine Reihe von Sonnenlichtbedingungen. Überprüfen Sie jedoch beim Einkauf immer das Pflanzenetikett oder die Beschreibung, um sicherzustellen, dass die Pflanzenanforderungen Ihren Gartenbedingungen entsprechen. Je wärmer Ihre Region ist, desto weniger heiße Nachmittagssonne vertragen die Pflanzen. Alle Rhododendren wachsen am besten in Böden mit einem pH-Wert zwischen 4,5 und 6,0. Verwenden Sie zur Überprüfung ein Bodentest-Kit. Wenn der pH-Wert höher als 6,0 ist, tragen Sie Aluminiumsulfat gemäß den Anweisungen in der Packung auf den Boden auf.

Wie man Rhododendren pflanzt

Lesen Sie die Pflanzenetiketten und bestimmen Sie den optimalen Abstand für die Rhododendren, die Sie gekauft haben. Rhododendren müssen nicht häufig beschnitten werden (oder mögen), daher ist der anfängliche Abstand wichtig für die langfristige Pflanzengesundheit. Folge diesen Schritten:

Graben Sie ein Pflanzloch, das doppelt so breit und genauso tief ist wie der Wurzelballen

Ihrer Rhododendronpflanze.

Nehmen Sie die Pflanze aus dem Behälter und legen Sie sie in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens sollte gleichmäßig mit der Bodenlinie sein.
Mischen Sie den Boden, den Sie aus dem Pflanzloch entfernt haben, mit Miracle-Gro® Gartenboden für Bäume und Sträucher im Verhältnis 50:50 und füllen Sie ihn dann um die Pflanze herum aus. Das Hinzufügen von Miracle-Gro® fördert die Ernährung und hilft Ihrer Pflanze, starke Wurzeln zu bilden.
Gründlich gießen.

Fügen Sie eine 2 bis 3 Zoll dicke Schicht Mulch um die Basis der Pflanze hinzu, um den Boden feucht zu halten. Stellen Sie sicher, dass Sie den Mulch nicht gegen die Pflanze hügeln.

Wie man Rhododendren wässert

Rhododendren sind Pflanzen mit flachen Wurzeln, die während der ersten Vegetationsperiode zweimal pro Woche Wasser benötigen. Sobald die Pflanzen etabliert sind, sollten Sie nur noch in Trockenperioden (2 bis 3 Wochen ohne Regen) gießen müssen. Rhododendren benötigen zwar gleichmäßige Feuchtigkeit, eignen sich jedoch nicht für feuchte Böden. Lassen Sie den Boden daher zwischen den Bewässerungen immer trocknen.

Wie man Rhododendren füttert

Beginnen Sie einen Monat nach dem Pflanzen mit der Fütterung der Rhododendren mit Miracle-Gro® Water Soluble Azalea, Camellia und Rhododendron Plant Food , das speziell für säureliebende Pflanzen entwickelt wurde. Für eine einfache Anwendung sollten Sie den Miracle-Gro® Garden Feeder in Betracht ziehen , mit dem Sie gleichzeitig füttern und gießen können. Befolgen Sie wie bei allen Produkten die Anweisungen auf dem Etikett.

Rhododendren beschneiden

Im Gegensatz zu ihren nahen Verwandten, den Azaleen, brauchen Rhododendren weder häufiges Beschneiden noch reagieren sie gut darauf. Deshalb ist die anfängliche Auswahl und der Abstand der Pflanzen so wichtig. Sie können jedoch jederzeit beschneiden, um totes oder krankes Holz zu entfernen, und es ist in Ordnung, nach der Blüte leicht zu beschneiden, um die Größe zu kontrollieren. Sie können Rhododendren auch nach der Blüte töten, indem Sie die Blütenbüschel dort abbrechen, wo sie auf die Stängel treffen. Dies wird die Pflanzen ermutigen, Energie in wachsende Wurzeln zu lenken und die Blüten des nächsten Jahres zu entwickeln, anstatt Samen zu entwickeln.