Zahnpasta tut nicht nur Zähnen gut: Diese 20 Tricks werden Ihnen das Leben erleichtern

Vor dem Bett und nach dem Essen: Sie kennen das Sprichwort. Doch wenn Sie Zahnpasta nur zwei- oder dreimal täglich verwenden, entgeht Ihnen eine Welt der Möglichkeiten!

Es folgt eine Liste von 20 Dingen, die Sie mit Ihrer Zahnpasta anstellen könnten.

1. Entfernen von Tintenflecken

Sicher, es ist ärgerlich, wenn man einen Stift in der Tasche vergisst, dessen Feder sich selbstständig macht. Aber es ist nicht das Ende der Welt: Mit ein wenig Zahnpasta ist der Fleck schnell verschwunden. Reiben Sie etwas Zahnpasta auf den Fleck und lassen Sie sie trocknen. Waschen Sie die befleckte Wäsche am nächsten Tag wie gewohnt, und das Problem sollte erledigt sein!

2. Reinigung der Autoscheinwerfer

Sparen Sie sich das Geld, das Sie für teure Reinigungsmittel für Ihr Auto ausgeben würden. Zahnpasta funktioniert genauso gut! Sie können sogar eine Zahnbürste benutzen, um Ihre Scheinwerfer zu reinigen. Reiben Sie einfach Zahnpasta darauf und spülen Sie das Ganze mit Wasser ab.

3. Polieren von Silberbesteck

Mit der Unterstützung von ein wenig Zahnpasta wird Ihr Silberbesteck schon bald wieder in altem Glanz erstrahlen. Reiben Sie es mit Hilfe eines weichen Tuches mit Zahnpasta ein, und es wird schon bald glänzen, wie Sie es nie für möglich gehalten hätten!

4. Für eine saubere Sonnenbrille

Schmutzige und schmierige Sonnenbrillen sind ein Graus. Da überrascht es doch sehr, dass ausgerechnet eine dünne Schicht Zahnpasta für Abhilfe sorgen könnte. Wenn Sie jene wieder abwaschen, sehen Sie die Welt klarer als je zuvor!

5. Wasserflecken

Hässliche, kreisförmige Wasserflecken sind auf schönen Holzoberflächen ein Dorn im Auge. Reiben Sie etwas Zahnpasta darauf und staunen Sie, wenn sie bei der nächsten Reinigung verschwinden.

6. Reinigung von schmutzigen Schuhen

Reiben Sie Ihre weißen Turnschuhe mit etwas Zahnpasta ein und sie werden in kürzester Zeit wie neu aussehen.

7. Reinigung der Klaviertasten

Klaviertasten neigen dazu, sich nach einer Weile zu verfärben. Reiben Sie mit Zahnpasta ein, und staunen Sie über das Ergebnis.

8. Akne-Behandlung

Von diesem Trick können Sie bereits gehört haben: Wenn Sie Probleme mit Akne haben, aber kein Geld für teure Cremes ausgeben möchten, geben Sie etwas Zahnpasta auf die Problemstelle und warten Sie ab, ob sich Ergebnisse abzeichnen!

9. Das Jucken von Mückenstichen lindern

Es gibt viele rezeptfreie Behandlungen, um den Juckreiz von Mückenstichen in den Griff zu bekommen, doch diese ist besonders praktisch: Wenn Sie das nächste Mal gestochen werden und es anfängt, zu jucken, tupfen Sie etwas Zahnpasta auf den Stich und Sie werden die Erleichterung spüren.

10. Entfernen von Flecken

Reiben Sie den Fleck einfach mit Zahnpasta ein, lassen Sie ihn trocknen und waschen Sie das Kleidungsstück dann in der Waschmaschine gemäß den Anweisungen.

11. Zahnpasta als Nagellackentferner

Nagellack lässt sich mit etwas Kreativität auch ohne Nagellackentferner entfernen. Reiben Sie Ihre Nägel mit Zahnpasta ein und sehen Sie dem Nagellack beim Verschwinden zu. Bonus: Ihre Finger werden danach wirklich frisch riechen.

12. Zur Handyreinigung

Mobiltelefone sind oft größere Keimschleudern als ein durchschnittlicher Toilettensitz! Wenn Sie Ihr Handy zur Reinigung nur hin und wieder gegen Ihr T-Shirt reiben, wird das nicht viel bringen, ein wenig Zahnpasta auf der Handyoberfläche hilft jedoch dabei, die Keime abzutöten und Ihr Mobiltelefon wieder blitzeblank zu bekommen.

13. Zum Reinigen Ihres Bügeleisens

Wenn das Bügeleisen schmutzig ist, wird es auch die Wäsche. Reiben Sie etwas Zahnpasta aufs (selbstverständlich kalte!) Eisen und wischen Sie das Ganze vorsichtig ab, dann können Sie wieder guten Gewissens bügeln.

14. Entfernen von Gerüchen

Haben Sie stinkende Turnschuhe, die nicht waschmaschinentauglich sind? Kein Problem. Schmieren Sie etwas Zahnpasta entlang der Sohlenkante, damit sie wieder frisch und gut riechen.

15. Zum Aufhängen von Plakaten

Verbietet Ihnen der Mietvertrag, Löcher in die Wand zu bohren? Kein Problem! Ihr Lieblingsposter können Sie auch ohne Hammer und Nagel an die Wand bringen. Zahnpasta funktioniert wie Kleber, der Ihre Wand schont.

16. Entfernen von Teppich-Flecken

Kaffee oder Rotwein macht sich auf keinem Teppich gut. Verzweifeln Sie im Angesicht der hartnäckigen Flecken nicht: Zahnpasta kann auch hier wahre Wunder bewirken!

17. Zum Händewaschen

Ihre Handseife ist ausgegangen? Kein Problem, waschen Sie Ihre Hände stattdessen einfach mit Zahnpasta! Es entfernt sowohl Schmutz, als auch Bakterien.

18. Rettung von CDs

Haben Sie eine alte CD zu Hause, die nicht funktioniert, weil sie mit Kratzern bedeckt ist? Kein Problem. Reiben Sie die Kratzer auf der Scheibe mit Zahnpasta ein, und Sie könnten die alte Scheibe wieder spielbar machen!

19. Für saubere Thermosflaschen

Thermos-Behälter sind perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten, aber nach einiger Zeit können sie sich verfärben und richtig widerlich aussehen. Aber es gibt eine Lösung für das Problem – und ja, Sie haben richtig geraten. Es ist Zahnpasta! Geben Sie etwas davon in Ihre Thermosflasche und füllen Sie sie mit warmem Wasser auf. Schrauben Sie den Deckel darauf und schütteln Sie sie kräftig, waschen Sie sie danach wie gewohnt. Ihre Thermosflasche wird wieder wie neu aussehen!

20. Entfernen von Kratzern im Auto

Ein Kratzer im Auto kann teuer werden. Manchmal kann man sich aber einen Besuch in der Werkstatt sparen. Reiben Sie etwas Zahnpasta mit einem Tuch auf die betroffene Stelle und sehen Sie, was passiert. Erfolg ist bei dieser Methode nicht garantiert, und hängt stark von der Tiefe und Natur des Kratzers ab, aber Sie haben ja nichts zu verlieren!

Vor dem Bett und nach dem Essen: Sie kennen das Sprichwort. Doch wenn Sie Zahnpasta nur zwei- oder dreimal täglich verwenden, entgeht Ihnen eine Welt der Möglichkeiten!

Es folgt eine Liste von 20 Dingen, die Sie mit Ihrer Zahnpasta anstellen könnten.

1. Entfernen von Tintenflecken

Sicher, es ist ärgerlich, wenn man einen Stift in der Tasche vergisst, dessen Feder sich selbstständig macht. Aber es ist nicht das Ende der Welt: Mit ein wenig Zahnpasta ist der Fleck schnell verschwunden. Reiben Sie etwas Zahnpasta auf den Fleck und lassen Sie sie trocknen. Waschen Sie die befleckte Wäsche am nächsten Tag wie gewohnt, und das Problem sollte erledigt sein!

2. Reinigung der Autoscheinwerfer

Sparen Sie sich das Geld, das Sie für teure Reinigungsmittel für Ihr Auto ausgeben würden. Zahnpasta funktioniert genauso gut! Sie können sogar eine Zahnbürste benutzen, um Ihre Scheinwerfer zu reinigen. Reiben Sie einfach Zahnpasta darauf und spülen Sie das Ganze mit Wasser ab.

3. Polieren von Silberbesteck

Mit der Unterstützung von ein wenig Zahnpasta wird Ihr Silberbesteck schon bald wieder in altem Glanz erstrahlen. Reiben Sie es mit Hilfe eines weichen Tuches mit Zahnpasta ein, und es wird schon bald glänzen, wie Sie es nie für möglich gehalten hätten!

4. Für eine saubere Sonnenbrille

Schmutzige und schmierige Sonnenbrillen sind ein Graus. Da überrascht es doch sehr, dass ausgerechnet eine dünne Schicht Zahnpasta für Abhilfe sorgen könnte. Wenn Sie jene wieder abwaschen, sehen Sie die Welt klarer als je zuvor!

5. Wasserflecken

Hässliche, kreisförmige Wasserflecken sind auf schönen Holzoberflächen ein Dorn im Auge. Reiben Sie etwas Zahnpasta darauf und staunen Sie, wenn sie bei der nächsten Reinigung verschwinden.

6. Reinigung von schmutzigen Schuhen

Reiben Sie Ihre weißen Turnschuhe mit etwas Zahnpasta ein und sie werden in kürzester Zeit wie neu aussehen.

7. Reinigung der Klaviertasten

Klaviertasten neigen dazu, sich nach einer Weile zu verfärben. Reiben Sie mit Zahnpasta ein, und staunen Sie über das Ergebnis.

8. Akne-Behandlung

Von diesem Trick können Sie bereits gehört haben: Wenn Sie Probleme mit Akne haben, aber kein Geld für teure Cremes ausgeben möchten, geben Sie etwas Zahnpasta auf die Problemstelle und warten Sie ab, ob sich Ergebnisse abzeichnen!

9. Das Jucken von Mückenstichen lindern

Es gibt viele rezeptfreie Behandlungen, um den Juckreiz von Mückenstichen in den Griff zu bekommen, doch diese ist besonders praktisch: Wenn Sie das nächste Mal gestochen werden und es anfängt, zu jucken, tupfen Sie etwas Zahnpasta auf den Stich und Sie werden die Erleichterung spüren.

10. Entfernen von Flecken

Reiben Sie den Fleck einfach mit Zahnpasta ein, lassen Sie ihn trocknen und waschen Sie das Kleidungsstück dann in der Waschmaschine gemäß den Anweisungen.

11. Zahnpasta als Nagellackentferner

Nagellack lässt sich mit etwas Kreativität auch ohne Nagellackentferner entfernen. Reiben Sie Ihre Nägel mit Zahnpasta ein und sehen Sie dem Nagellack beim Verschwinden zu. Bonus: Ihre Finger werden danach wirklich frisch riechen.

12. Zur Handyreinigung

Mobiltelefone sind oft größere Keimschleudern als ein durchschnittlicher Toilettensitz! Wenn Sie Ihr Handy zur Reinigung nur hin und wieder gegen Ihr T-Shirt reiben, wird das nicht viel bringen, ein wenig Zahnpasta auf der Handyoberfläche hilft jedoch dabei, die Keime abzutöten und Ihr Mobiltelefon wieder blitzeblank zu bekommen.

13. Zum Reinigen Ihres Bügeleisens

Wenn das Bügeleisen schmutzig ist, wird es auch die Wäsche. Reiben Sie etwas Zahnpasta aufs (selbstverständlich kalte!) Eisen und wischen Sie das Ganze vorsichtig ab, dann können Sie wieder guten Gewissens bügeln.

14. Entfernen von Gerüchen

Haben Sie stinkende Turnschuhe, die nicht waschmaschinentauglich sind? Kein Problem. Schmieren Sie etwas Zahnpasta entlang der Sohlenkante, damit sie wieder frisch und gut riechen.

15. Zum Aufhängen von Plakaten

Verbietet Ihnen der Mietvertrag, Löcher in die Wand zu bohren? Kein Problem! Ihr Lieblingsposter können Sie auch ohne Hammer und Nagel an die Wand bringen. Zahnpasta funktioniert wie Kleber, der Ihre Wand schont.

16. Entfernen von Teppich-Flecken

Kaffee oder Rotwein macht sich auf keinem Teppich gut. Verzweifeln Sie im Angesicht der hartnäckigen Flecken nicht: Zahnpasta kann auch hier wahre Wunder bewirken!

17. Zum Händewaschen

Ihre Handseife ist ausgegangen? Kein Problem, waschen Sie Ihre Hände stattdessen einfach mit Zahnpasta! Es entfernt sowohl Schmutz, als auch Bakterien.

18. Rettung von CDs

Haben Sie eine alte CD zu Hause, die nicht funktioniert, weil sie mit Kratzern bedeckt ist? Kein Problem. Reiben Sie die Kratzer auf der Scheibe mit Zahnpasta ein, und Sie könnten die alte Scheibe wieder spielbar machen!

19. Für saubere Thermosflaschen

Thermos-Behälter sind perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten, aber nach einiger Zeit können sie sich verfärben und richtig widerlich aussehen. Aber es gibt eine Lösung für das Problem – und ja, Sie haben richtig geraten. Es ist Zahnpasta! Geben Sie etwas davon in Ihre Thermosflasche und füllen Sie sie mit warmem Wasser auf. Schrauben Sie den Deckel darauf und schütteln Sie sie kräftig, waschen Sie sie danach wie gewohnt. Ihre Thermosflasche wird wieder wie neu aussehen!

20. Entfernen von Kratzern im Auto

Ein Kratzer im Auto kann teuer werden. Manchmal kann man sich aber einen Besuch in der Werkstatt sparen. Reiben Sie etwas Zahnpasta mit einem Tuch auf die betroffene Stelle und sehen Sie, was passiert. Erfolg ist bei dieser Methode nicht garantiert, und hängt stark von der Tiefe und Natur des Kratzers ab, aber Sie haben ja nichts zu verlieren!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *